EHC Burgdorf vs. EHC Basel

EHC Burgdorf vs. EHC Basel
04.02.2018 15:49:13 | csf-baecher.ch, Fred Bächer
Am kommenden Dienstag, 6. Februar 2018, 20:00 Uhr, empfängt der EHC Burgdorf in der 2. Runde der Qualifikation für den Swiss Ice Hockey Cup den EHC Basel. Der Sieger dieses Spiels stösst in die Hauptrunde des Cups im Herbst 2018 vor, wo ein ganz Grosser des Schweizer Eishockey auf ihn wartet.

Der EHC Basel KLH belegt, im Augenblick wo die Vorschau geschrieben wird, den neunten Platz in der MySports-League und kämpft mit einigen weiteren Konkurrenten um den Einzug in die Playoffs. So einfach war die Saison für die Bebbi bisher nicht. Trotz eines Trainerwechsels anfangs Dezember, als Headcoach Reto Gertschen zum Ausbildungschef befördert wurde, konnte der endgültige Umschwung noch nicht geschafft werden. Inzwischen schwingt der Russe Albert Malgin (ex-Trainer Red Ice Martigny) das Zepter bei den Baslern. Mit ihm zum Basler Team ist auch sein Sohn Dimitri Malgin gestossen, der vor Jahren mal einige Spiele für den EHC Burgdorf bestritten hat. Vor allem auf fremden Eis tun sich die Basler in der obersten Amateurliga sehr schwer.

Für den EHC Burgdorf stellt dieses Qualifikationsspiel eine grosse Chance dar sich wieder in die Erinnerung einer breiteren Öffentlichkeit zurückzurufen. Gelingt die Überraschung gegen die Basler, dann stehen die Emmentaler zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren in der ersten Hauptrunde des Cups. Es winkt ihnen die Möglichkeit gegen eines der Berner National League Teams anzutreten, wenn dann auch das Losglück noch auf ihrer Seite ist. So gesehen ist die kommende Begegnung sicher das wichtigste Spiel in dieser Phase der Saison. Alle Abonnemente und Saisonkarten des Vereins haben auch für dieses Cup-Qualifikationsspiel ihre Gültigkeit.

► Hospitality und Tischreservation Restaurant Overtime
► Homepage EHC Basel/KLH
► Gamecenter Regio League

Text: Rolf Knuchel
Bild: zvg


Matchsponsoren

Dieser Inhaltscontainer wird auf jeder Seite im eigenen Platzhalter

Matchsponsoren

angezeigt
    
 

Hauptsponsoren

 

Partner- und Co-Sponsoren