Erfolgreiche Ernte in der Olympiastadt Turin des Team U15 Brandis Juniors Hockey Country

Erfolgreiche Ernte in der Olympiastadt Turin des Team U15 Brandis Juniors Hockey Country
05.05.2018 08:16:35 | csf-baecher.ch, Fred Bächer
Die „Saat“ mit unzähligen Trainings und Meisterschaftsspielen der Saison 2017/18 ist beim Saisonabschlussturnier in der Olympiastadt Turin aufgegangen. Die U15 Mannschaft der Brandis Juniors/Hockey Country Emmental haben unter der Leitung des Trainerstabes Martin Bütikofer und Thomas Trnavsky bei ihrer erstmaligen Teilnahme am internationalen Turnier in Italien mit grossem Einsatz und tollem Teamgeist den Sieg geholt. Die Mountain Cup Challenge in Turin wurde für die Altersklasse U15 im eindrücklichen Stadion vom 20. – 22. April 2018 bereits zum vierten Mal ausgetragen.

Die Emmentaler Mannschaft unter der Leitung der Brandis Junior bestand aus Spielern der Vereine Huskys Oberlangenegg, SCL Young Tigers, Brandis Juniors und EHC Burgdorf. Somit darf dieser Turnierbesuch auch als Projekt des Hockey Countrys Emmental bezeichnet werden. Die Vereine im Emmental fördern gemeinsam den Eishockeysport im Bewusstsein, ihre Ausbildungsziele nur im "Miteinander" erfolgreich gestalten und prägen zu können. Die teilnehmenden Mannschaften reisten nebst dem Emmental aus Budapest (Ungarn), Helsinki (Finnland), Bracknell (England), Leipzig (Deutschland), MCN Hockey (USA), La Chaux du Fonds (CH) zur gastgebenden Mannschaft HC Torino Bulls nach Turin. Zur Vorbereitung traf sich die speziell für dieses Turnier formierte Emmentaler Mannschaft Mitte April zu zwei Trainings in der Localnet-Arena Burgdorf. Ein weiteres Training wurde in Turin am Ankunftstag absolviert. Am Freitag stand das erste Spiel gegen Budapest auf dem Programm, welches 4 : 2 verloren ging. Die darauffolgenden Spiele gegen die englische und finnische Mannschaft konnten deutlich gewonnen werden. Somit kam es zum Halbfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe 2. Mit einem 3 : 2 Sieg gegen Leipzig schaffte Brandis Juniors den Einzug ins Finale. Am Sonntagmittag stand im Finale wiederum der Gegner aus Ungarn auf dem Eis. In einem hochspannenden und spektakulärem Spiel konnte mit 6 : 4 der Turniersieg gegen HC Ferencvaros Budapest vor einer grossen Zuschauermenge, auch aus dem Emmental, realisiert werden.

Die Auszeichnung zum besten Spieler des gesamten Turniers aller Mannschaften durfte sich der SCL Young Tigers Spieler Michael Bütikofer, Rüegsauschachen, mit grossem Applaus entgegen nehmen. Das Team und die zahlreich mitgereisten Eltern aus dem Hockey Country genossen das gemeinsame südländische Erlebnis, den Teamgeist, spannende Spiele, die Siegesfeier und damit ein unvergessliches Turnier bei bestem Wetter und fast 30 Grad im Piemont.

Text: Urs Lüthi
Bild: Urs Lüthi
      
 
 

Hauptsponsoren

 

Partner- und Co-Sponsoren