Old Kyburgers 2018/2019 – und plötzlich ist es anders…

Die Turniersieger in Langenthal
Hinten v.l.n.r: KAUZ Ruben, BERNHARD Thomas, BERNHARD Martin, OTHMANN Robert, KIENER Daniel
Vorne v.l.n.r: MURALT Martin, MURALT Mathias, BURKHALTER Roger, BÜHLMANN Marcel

Ende September 2018 starteten wir mit den Trainings der Veteranen und der Senioren. Gleich zeigte sich unsere Herausforderung für die kommenden Jahre: Bei den etwas „jüngeren“ Senioren erhöhte sich in den Trainings wie auch bei den Turnieren die Eiszeiten für jeden Einzelnen progressiv. Die Veteranen erfreuen sich an einem guten Trainingsbesuch. Die Veteranen von den Old Kyburgers trainierten zusammen mit unseren Freunden vom EHC Koppigen, SV Lyssach und vom EHC Brandis … es machte viel Spass!

Mit dem Start der Meisterschaft der 1. Mannschaft engagierten sich die Old Kyburgers für den Stammclub des EHC Burgdorf bei der Eingangs- bzw. Zutrittskontrolle an den Heimspielen. Mit bestem Wissen und Gewissen führten wir diese Aufgabe gerne aus.

Anfang Dezember starteten wir mit dem Turnier in Hasle b. B. Anfang Dezember in unsere „Meisterschaft“. Das individuelle Sommertraining ;-) zahlte sich einmal mehr aus: – Turniersieger: Old Kyburgers!

Unmittelbar nach Silvester/Neujahr reisten wir mit Freude ans Turnier in Saas Grund. Traditionellerweise stimmten wir uns mit einem Skitag auf den Rennpisten im Saasertal ein. Ein herrliches Turnier auf der offenen Eisbahn Wichel, trotz -14.5°. Für uns, mittlerweile, verwöhnten Eishockeyspieler ein wenig zu kalt: – „Zwöit, hingerem Langnouer Tiger.“

Das Heimturnier nahmen wir mit zwei Mannschaften in Angriff. Die Gegner aus Düdingen, Solothurn, Cobras Bern, Saastal, Muratti Fisters und Langenthal bissen sich die Zähne aus. – Turniersieger Old Kyburgers I. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle, welche helfen, das Turnier jeweils zu einem Erfolg werden zu lassen.

Im Anschluss fand das langjährige Veteranenturnier vom EHC Rot-Blau Bern in Leysin statt. Die Höhenlage setzte unserer Mannschaft zu: – „d‘Old Kyburgers si öppe Dritt worde“…

Nachdem alle aus den Skiferien zurückgekommen waren, begann die „Rückrunde“. Am Öufi-Cup von den Ambassadoren Solothurn gewannen wir im Final gegen den grossen EHC Basel: – Turniersieger Old Kyburgers!

Am Turnier Mitte März in Langenthal traten wir als Titelverteidiger an. Mit dem Motto „Klein aber fein“, in Bezug auf die Mannschaftsgrösse stiessen wir bis in den Final vor. Als Gegner wartete niemand geringeres als der zu diesem Zeitpunkt als der Leader der Seniorenmeisterschaft spielende EHC Bülach. Nach einem Hin und Her von der ersten bis zur letzten Minute und einer angespannten Partie à la Wiki-Münsingen vor einem Vierteljahrhundert war es vollbracht: – Turniersieger Old Kyburgers!

Damit wir uns auch weiterentwickeln konnten, folgten wir der Einladung von den Wölfen aus Freiburg im Breisgau. Nach einer anstrengenden Akklimatisierung in der Nacht vor dem Turnier schlugen wir unseren ersten deutschen Gegner mit 6:1. Im zweiten Spiel nahm der EHC Basel Revanche für die Finalniederlage in Solothurn, Niederlage 2:4. Auch gegen die Bundesliga- und NHL-Legenden vom EV Füssen mussten wir uns 1:4 geschlagen geben. – Fünfter an einem starken Turnier!

Zum Abschluss der Saison trafen wir uns beim Gastgeber Simon A. bei Speis und Trank (u.a. Turnierpreise). Beim traditionellen Petanque blickten wir auf die sportlich erfolgreiche Saison zurück. Mit dabei war ein letztes Mal, Chnudi.

Text & Foto: Thomas Bernhard

Gedenken an Rolf Knuchel

„Auch uns Oldies - wir als Dein Freund, Mitspieler, Gegenspieler, Kollege, Schiedsrichter, Zeitnehmer, Fotograf, Skorer, Reporter, Generalmanager, Schreiberling, Eishockeyfachmann, Betreuer, Passgeber, Teamchef - hat uns Dein unerwarteter Hinschied schmerzlich getroffen. – Chnudi, Du fehlst!“

 

Hauptsponsoren

 

Partnersponsoren

Partnersponsor eierMeier
 

Co-Sponsoren

 

Hauptsponsoren Nachwuchs

 

 

Partnersponsoren Nachwuchs

 

Co-Sponsoren Nachwuchs


 
 

Der EHC Burgdorf wird unterstützt von